Calle Las Adelfas 6, 35100 San Agustin - Gran Canaria, Spanientel: 0034928987985e-mail: info@petithotelnatura.com

FKK-Strände auf Gran Canaria

Buchen Sie jetzt
Petit hotel Natura

FKK-Strände

Von den Kanarischen Inseln haben Gran Canaria und Fuerteventura mit Abstand die besten FKK-Möglichkeiten. Auf Gran Canaria finden Sie sowohl offizielle FKK-Stände als auch schöne Strände und Plätze, an denen Sie sich ungestört nackt sonnen können. Das liegt daran, dass FKK in Spanien überall erlaubt ist. Natürlich müssen Sie dabei immer die lokalen Sitten und Gebräuche berücksichtigen.

Bedenken Sie, dass die Inselbewohner auch an den Wochenenden an den Strand gehen und nackte Touristen nicht so gerne sehen. Bitte verstehen und respektieren Sie dies und besuchen Sie diese Strände nur an Wochentagen, wenn Sie FKK auf Gran Canaria genießen möchten.

Nachfolgend haben wir eine Liste mit den Namen der bekanntesten FKK-Strände von Gran Canaria erstellt.

 

- Playa del Inglés und Maspalomas

Die Walhalla der FKK: Zwischen den beiden Orten gibt es sieben Kilometer Strände, von denen die meisten naturistisch sind. Wo Sie sich nackt sonnen können, ist auf Schildern angegeben.

 

- Playa Montaña de Arena/Playa de las Carpinteras/Playa Loma Galéon/Playa del Molinero.

4 Kieselstrände mit Felsen. Keine Einrichtungen. Die vier Strände liegen alle an der Küstenstraße zwischen Maspalomas und Arguineguin. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie einen langen Spaziergang machen, bei dem Sie einen erheblichen Höhenunterschied überbrücken müssen.

 

 

- Playa Tiritaña

Dieser kleine schmale Kiesstrand befindet sich an der Küstenstraße von Puerto Rico nach Playa de Mogan. Bei Kilometerstein 79 folgen Sie dem Schild zum Parkplatz am Barranco Tiritaña. Von hier aus ist es ein halber Kilometer Fußweg mit einem Abstieg zum Meer.

 

- Playa Tauro

Ebenfalls an der Küstenstraße zwischen Puerto Rico und Mogan bei Playa del Cura. Grauer Sand mit einigen Steinen.

 

- Montaña de Arena

Hinter dem Yachthafen befindet sich ein kleiner Strand, der in 10 Minuten erreicht werden kann.

 

- Playa de Veneguera

Belebter, aber abgelegener schöner Strand mit feinem, schwarzem Sand am Fuß der steilen Klippe. Zu erreichen durch einen Spaziergang durch schöne Landschaft. Folgen Sie den Schildern nach Veneguera von der Straße von Playa de Mogan nach St. Nicolas.

 

- Los Secos

Zu erreichen, indem man die (schlechte) Straße nach Tasarte nimmt. Am Ende links halten

 

- Paso de Salgo

An der nordwestlichen Spitze der Insel liegt dieser (wenig genutzte) Felsstrand. Das Meer ist hier zum Schwimmen ungeeignet.

 

- Caleton de Los Cangrejos

Felsiger Strand in der Bucht bei Galdar. Auch hier gilt: Vorsicht beim Schwimmen!